VERANSTALTUNGSHINWEISE 2017

Dr. Gottfried Hofbauer - alle Veranstaltungen


>> ABENDVORTRÄGE in der NHG Nürnberg >> interner Link
[>> NHG Nürnberg Homepage >> externer Link]
>> DOWNLOAD Veranstaltungen 2017 + Anmeldeformular (PDF 200 KB)
>> HINWEISE für Interessenten an den Veranstaltungen
>> HAFTUNGSAUSSCHLUSS
FEBRUAR 2017

NHG Nürnberg - im Programmheft

Samstag 18. 2./ Sonntag 19. 2. 2017

KOMPAKTKURS
[01] Zur Sensorik fränkischer Weißweine

Seit mehreren Jahren arbeiten wir im Zuge der Weinproben an einem praktikablen Sensorikdiagramm für Weißweine und haben dabei durchaus Fortschritte erzielt. Wir wollen uns diesmal auf interessante Silvaner, Weißburgunder und Rieslinge aus den verschiedenen Fränkischen "Terroirs" konzentrieren und dabei versu­chen, das Sensorikdiagramm in eine - vielleicht gar - publikationswürdige Endversion zu bringen. Nach einer sortenorientierten Auseinandersetzung am ersten Tag soll die Tauglichkeit des Diagramms am zweiten Tag in Blindproben getestet werden.

Samstag 13.30 - 18.00 Uhr + Sonntag 13.30-18.00 Uhr   +++  Seminaraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8  +++  50 Euro NHG-Mitglieder / 60 Euro Nichtmiglieder Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)  +++  Achtung: max. 14 Teilnehmer!  +++ 

Sonstiges: In Hinblick auf die Weinverkostungen wird dringend die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel empfohlen!

MAERZ 2017

NHG Nürnberg

Samstag 4. 3./ Sonntag 5. 3. 2017

KOMPAKTKURS
[02] Karbonatgesteine

Karbonatgesteine - also v.a. Kalk- und Dolomitgesteine - bilden einen großen Teil der Gesteinswelt. Der Kompaktkurs bietet anhand von Proben und umfangreichem Dokumentationsmaterial eine solide Einführung in die Bildungsumstände dieser Gesteine sowie die Merkmale, anhand derer wir ihre Entstehung erkennen können. Dieser Kurs kann auch als Vorbereitung bzw. Erwerb von Basiswissen für die Veranstaltung "Karbonatgesteine in Franken" genutzt werden.

Samstag 13.30 - 18.00 Uhr + Sonntag 13.30-18.00 Uhr   +++  Seminaraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8  +++  40 Euro NHG-Mitglieder / 50 Euro Nichtmitglieder  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)  +++  Achtung: max. 16 Teilnehmer!


NHG Nürnberg

Mittwoch 8. 3. 2017 - Beginn

ABENDKURS + 2 eintägige EXKURSIONEN
[03] Karbonatgesteine in Franken

Der Kurs behandelt die verschiedenen Karbonatgesteine in Franken. Neben der Diskussion der sedimentologi­schen und paläobiologischen Bildungsbedingungen werden die Gesteine im Zuge der Exkursionen vor Ort aufgesucht, Proben genommen und im Kurs als weitere Diskussionsgrundlage eingesetzt.
Die Exkursionen führen (1) in den Muschelkalk und Keuper, (2) in die Fränkische Alb und (3) in das Paläozoikum des Frankenwaldes.

4 Abende 8.3./15.3./22.3./29.3. - jeweils 18.30 - 20.00 Uhr  +++  Seminarraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8 +++  Dazu drei ganztägige Exkursionen in Fahrgemeinschaften an den Samstagen 11.3./18.3./25.3. +++  60 Euro NHG-Mitglieder / 70 Euro Nichtmiglieder  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)

APRIL 2017

Samstag 1 .4. 2017

EXKURSION - Prof. W. SCHIRMER
[04] Löss und feinkörnige Talsedimente: Verwandte Zeugnisse der Eiszeit

Die Fränkische Alb ist im Dach und an den Hängen von eiszeitlichem Windstaub (Löss) überzogen. Dieser Staub trug viel zum Reliefausgleich bei, hat also die Formen der Alb mitgestaltet. Durch Abspülung gab der feine Staub auch den Talsohlen der Albtäler ein völlig neues Gesicht. Wir betrachten die Formen dieser Feinsedimente, erbohren sie hinab bis auf ihre Unterlage und diskutieren ihre Geschichte und Wirkung in der Landschaft.

Exkursion in PKW-Fahrgemeinschaften. Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, ob Sie Mitfahrgelegenheit suchen oder anbieten möchten.  +++  Treffpunkt 9.00 Uhr, Gasthof Wannbach im Trubachtal (P gegenüber Gasthof) an der Abzw. nach Urspring Koordinaten 49.7469 N, 11.2129 E  +++  Mittags Einkehr!  +++  10 Euro NHG-Mitgl /15 Euro Nicht-Mitgl.  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir (Hofbauer) per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)


7.-9. April 2017

EXKURSION
[05] Vulkane der Heldburger Gangschar

Die Heldburger Gangschar beinhaltet Vulkane wie den Bramberg, den Zeilberg, die Gleichberge usw. Die Exkursion möchte neben diesen bekannteren Vorkommen auch weniger bekannte und bisher noch nicht besuchte Vorkommen ansteuern und den aktuellen Stand der Forschung zusammenfassen.

Vermutlich zwei Übernachtungen im Gasthof - Anfahrt von zuhause optional  +++  Exkursion in PKW-Fahrgemeinschaften. Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, ob Sie Mitfahrgelegenheit suchen oder anbieten möchten.  +++  Kosten: 160 Euro (das Honorar beinhaltet nicht Fahrt-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten).  +++  Voranmeldung: Bitte bis Ende Februar bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)


Samstag 22. 4. 2017

EXKURSION - Prof. A. SKOWRONEK
[06] Lösse und ihre Böden im mainfränkischen Becken

Löss ist ein wichtiges eiszeitliches Sediment, das zudem Ausgangssubstrat vieler unserer Böden ist. An günstigen Stellen sind nicht nur Lösse der letzten Kaltzeit, sondern auch solche älterer, vorangehender Kaltzeiten erhalten. Aus den dazwischen gelegenen Warmzeiten sind zudem Spuren von Bodenbildungen erhalten, mit deren Hilfe die Lösse gegliedert werden.

Exkursion in PKW-Fahrgemeinschaften. Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, ob Sie Mitfahrgelegenheit suchen oder anbieten möchten.  +++  Treffpunkt und Zeit werden zeitnah bekannt gegeben  +++  10 Euro NHG-Mitgl /15 Euro Nicht-Mitgl.  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)


NHG Nürnberg

Mittwoch 26.4.sowie 3.5. / 17.5. 2017
Exkursion Fr 5.5.- So 7.5.2017

ABENDKURS + 3-tägige EXKURSION
[07] Das Fichtelgebirge und die nördliche Oberpfalz

Das Fichtelgebirge ist nicht nur geografisch, sondern auch geologisch eine besonderes Element. Sein Bau und seine Gesteine sind das Thema, wobei wir unsere Betrachtungen auch auf südlich angrenzende Bereiche der Oberpfalz ausdehnen.

3 Abende 26.4. / 3.5. / 17.5. - jeweils 18.30 - 20.00 Uhr  +++  Seminarraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8  +++  3-tägige Exkursion Fr 5.5.- So 7.5.  +++  150 Euro (das Honorar beinhaltet nicht Fahrt-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten)  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)

MAI 2017

28. Mai - 21. Juni

EXKURSION
Spanien II

keine Plätze mehr frei

JULI 2017

Samstag 15. Juli 2017

EXKURSION - mit Martin WEBER (Ludwigstadt)
[08] Kupferberg (Frankenwald) und Umgebung

In der Umgebung der alten Bergbaustadt wurde in den letzten Jahren die Aufschluss-Situation stark verbessert und sogar das ehemalige Bergwerk wieder zugänglich gemacht. Weiter ist der Besuch eines großen Diabas-Bruches bei Stadtsteinach geplant, und wenn die Zeit noch reicht, soll ein geologisches Profil im Steinachgrund begangen werden.

Exkursion in PKW-Fahrgemeinschaften. Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, ob Sie Mitfahrgelegenheit suchen oder anbieten möchten.  +++  Treffpunkt wird zeitnah bekannt gegeben  +++  15 Euro  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)


Mittwoch 19.7./26.7.2017

[09] Was versteht man eigentlich unter dem "Nürnberger Becken"?

Wie bei vielen solcher naturräumlichen Bezeichnungen steht hinter dem Begriff "Nürnberger Becken" nicht unbedingt eine einheitliche Vorstellung. Während solche Bezeichnungen in der Regel geomorphologisch orientiert sind, also vor allem den Formenschatz und die Höhenlage betreffen, stehen im Hintergrund oft komplexere geologische und landschaftsgeschichtliche Aspekte. Letztere werden durch den Aufbau und die Struktur der Erdkruste wie auch deren tektonische Verstellungen gesteuert. Unter dieser Perspektive werden wir versuchen, einen klaren Begriff vom "Nürnberger Becken" zu gewinnen.

2 Abende 19.7./26.7. - jeweils 18.30 - 20.00 Uhr  +++  Seminarraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8  +++  keine Kosten  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)


Samstag 22.7..

EXKURSION
[10] Exkursion zum Thema "Nürnberger Becken"?

Die Exkursion ist als Ergänzung zu dem Kurs [09] gedacht.

Exkursion in PKW-Fahrgemeinschaften  +++  Treffpunkt und Zeit werden zeitnah bekannt gegeben  +++  15 Euro  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)

AUGUST 2017

NHG Nürnberg

Mittwoch 2.8.2017 sowie 9.8./16.8.2017
Exkursionen 5.8./12.8.2017

ABENDKURS + 2 eintägige EXKURSIONEN
[11] Die Transgression des Jura-Meers: Rhät und Lias in Franken

An der Wende Trias/Jura wird Süddeutschland vom Meer erreicht und für die folgenden Millionen Jahre zu einem subtropischen Meeresraum. Der Verlauf dieser Transgression ist in den Gesteinen der Region dokumentiert, aber ihr Erscheinungsbild ist sehr wechselhaft. Die Verhältnisse werden vor allem dadurch erschwert, dass zugleich ein großer, vom südlichen Festland kommender Fluss Material einbringt, so dass im engräumig neben- und übereinander Sedimente unterschiedlicher Herkunft und Erscheinungsform zu finden sind. Der Kurs versucht, hierzu ein möglichst klares Bild zu entwickeln.

3 Abende 2.8./9.8./16.8. - jeweils 18.30 - 20.00 Uhr  +++  Seminarraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8 +++  Dazu zwei ganztägige Exkursionen in Fahrgemeinschaften an den Samstagen (a) 5.8. - (b) 12.8.  +++  40 Euro NHG-Mitglieder / 50 Euro Nichtmiglieder  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)

SEPTEMBER 2017

Freitag 1.9. - Mittwoch 6.9.2017

EXKURSION 6 Tage
[12] Französisch-Schweizer Jura

Der Französisch-Schweizer-Jura ist eine wunderschöne Landschaft mit vielen interessanten geologischen Aspekten. Die in der Jurazeit abgelagerten Kalkgestei­ne sind erst vor weniger als 10 Millionen durch die vom Alpenraum ausgehenden Krusteneinengung in weitge­spannte Faltenbögen deformiert worden: Es handelt sich um das tektonisch jüngste Faltengebirge in Mitteleuropa.
In jedem Fall werden wir die wichtigsten der schon im Zuge der Exkursion 2003 besuchten Höhepunkte nochmals aufsuchen (u.a. Quelle der Loue, Tal des Doubs, Creux de Van, Ornans - Geburts- und langer Schaffensort von Gustave Courbet), dazu aber auch viele neue Aspekte erschliessen.

Individuelle Anreise, Exkursion in Fahrgemeinschaften Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, ob Sie Mitfahrgelegenheit suchen oder anbieten möchten. Quartierschwerpunkt in einem Ort mit Campingplatz, so dass beide Übernachtungsformen möglich sind. Genaueres zur Lokalität im Vorfeld der Exkursion.  +++  250 Euro (das Honorar beinhaltet nicht Fahrt-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten)  +++  Voranmeldung: Bitte bis Ende März bei mir per E-Mail (geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)

OKTOBER 2017

Samstag 15.- Samstag 21.10.2017

EXKURSION 7 Tage
[13] Ostsee: Rügen - Fischland - Greifswald - Stralsund

Die Landschaft wird von den durchaus bewegten Landschaftsformen der letzten Eiszeit geprägt. An der Küste finden sich von Moränen überdeckte Schreibkreide, Strände mit Feuersteinen und eine bunte Vielfalt nordischer Gerölle.

Fahrt mit max. 2 Kleinbussen (wenn sich genügend Fahrer finden...), max. 17 Teilnehmer  +++  sechs Übernachtungen im Hotel  +++  250 Euro (das Honorar beinhaltet nicht Fahrt-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten)  +++  Voranmeldung: Bitte bis Ende März bei mir per E-Mail(geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415)

NOVEMBER 2017

Samstag 11. - Sonntag 12. November

KOMPAKTKURS
[14] Rück- und Querblicke zu den Veranstaltungen 2017

Ort und Programm werden beizeiten bekanntgeben


NHG Nürnberg im GeoZentrum Nordbayern (Erlangen)

Dienstag 21.11.2017 - BEGINN

ABENDKURS 10 Abende
[15] Granite - Gesteine aus der Tiefe

Granit ist vermutlich das bekannteste Gestein überhaupt. Anfänglich als "Urgestein" angesehen, stellte sich bald heraus, dass Granit zu allen Zeiten der Erdgeschichte entstanden ist. Der Kurs bietet eine umfassenden wie gründlichen Überblick zur Enstehung dieses Gesteins, seinen Erscheinungsweisen, verwandten Gesteinen und zum aktuellen Stand der Forschungen.

10 Abende 21.11. / 28.11. / 5.12. / 12.12. / 19.12. und 2018: 9.1. / 16.1. / 23.1. / 30.1. / 6.2.  +++  jeweils 18.15 - 19.45 Uhr  +++  Erlangen, GeoZentrum Nordbayern (Geologisches Institut), Schloßgarten 5 (Hörsaal) +++  70 Euro NHG-Mitglieder / 80 Euro Nichtmitglieder  +++  Voranmeldung: nicht erforderlich


NHG Nürnberg

Mittwoch 22.11.2016 - BEGINN

ABENDKURS 10 Abende
[16] Granite - Gesteine aus der Tiefe

Der Kurs ist inhaltsgleich zu der am Dienstag in Erlangen laufenden Veranstaltung.

10 Abende 22.11. / 29.11. / 6.12. / 13.12. / 20.12. und 2018: 10.1. / 17.1. / 24.1. / 31.1. / 7.2.  +++  jeweils 18.30 - 20.00 Uhr  +++  Seminarraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8 +++  70 Euro NHG-Mitglieder / 80 Euro Nichtmiglieder  +++  Voranmeldung: ab jetzt direkt bei mir per E-Mail(geoldoku@gdgh.de) oder Telefon (09135-729415) Achtung: max. 24 Teilnehmer!


DEZEMBER 2017

Vorankündigung

Samstag 2.12.

NHG: Weihnachtsfeier der Abt. Geologie


HINWEISE

HINWEISE FÜR INTERESSENTEN
Die hier wiedergegebenen Hinweise auf geowissenschaftliche Veranstaltungen dienen allein zur Information bzw. der übersichtlichen Darstellung für diesen Interessentenkreis. Teilweise handelt es sich um Auszüge aus Programmen, die auch an anderer Stelle in Druckwerken oder im Internet bekannt gemacht wurden.

Ein anderer Teil besteht aus Angeboten, die von mir selbst als freiberufliche Tätigkeit ausgeführt werden. Aber auch in diesen Fällen ist diese Übersicht nicht Grundlage für definitive Teilnahme-Erklärungen im Sinne eines Geschäftsvorganges (Buchung), sondern sie dient lediglich der Information und Werbung. So kann von dieser Website aus keine definitive Teilnahme erklärt oder gar durchgesetzt werden, sowie auch umgekehrt nicht von mir zugesichert werden.

Ob eine angebotene Veranstaltung letztlich auch stattfinden kann, wird in der Regel erst nach dem Stand der Voranmeldungen entschieden. Erst dann kann von meiner Seite auch die Durchführung der Veranstaltung zugesichert werden, sowie die Teilnahmeabsicht eines Interessenten auch in einen verbindlichen Status gewandelt werden. Entsprechende Entscheidungen werden nicht über diese Website, sondern in direktem Austausch mit den vorangemeldeten Interessenten kommuniziert, die dann über ihre Teilnahme entscheiden können. Alle von diese Website ausgehenden Anmeldungen/Voranmeldungen/Interessensbekundungen können daher ohne Einschränkung jederzeit wieder rückgängig gemacht werden.

Die Angaben in dieser Übersicht wurde nach besten Wissen und mehrfacher Durchsicht eingerückt. Dennoch können fehlerhafte Angaben enthalten sein - dafür kann aber keine Gewähr übernommen werden. Wenn Ihnen ein Termin - aus welchen Gründen auch immer - fragwürdig vorkommt oder gar im Widerspruch zu Angaben an anderen Stellen steht, sollten Sie unbedingt zur Klärung in direkten Kontakt mit mir treten.

>> Email: geoldoku@gdgh.de

Diese Hinweise finden Sie auch in dem für den Ausdruck optimierten Blatt "Vormerkungen" und "Veranstaltungsübersicht", dazu auch Erläuterungen zu Haftungsfragen und anderen Punkten- siehe DOWNLOAD

>> DOWNLOAD siehe oben

HAFTUNGSAUSSCHLUSS


In den von mir durchgeführten Seminaren und Exkursionen bin ich als geowissenschaftliche Fachkraft tätig. Ich bin somit weder in gewerblichem Sinn Reiseveranstalter noch Reiseleiter. Das berechnete Honorar betrifft lediglich die von mir geleistete fachliche Beratung und Führung. Eventuell von mir geleistete organisatorische Hilfestellung ist daher nicht Teil des Honorars, sondern lediglich situationsbezogene Hilfestellung in Vertretung der Gruppe. Geologische Exkursionen können sich oft nicht an befestigte Wege oder die für den öffentlichen Zugang üblichen Bereiche halten.

Geologisch interessante Punkte können überdies an durchaus gefahrenträchtigen Orten wie Steilwänden, Steinbrüchen oder anderen gefährlichen Regionen liegen (wie z.B. aktiven Vulkanen, Bergrutsch gefährdetem Terrain, alpinem Gelände u.a.). Jeder Seminar- bzw. Exkursionsteilnehmer muß sich im klaren sein, daß er sein Interesse stets auf eigene Verantwortung verfolgt. Jeder Teilnehmer ist für den Schutz und die Sicherheit seiner Person sowie der von ihm mitgeführten Gegenstände selbst verantwortlich. Bei den von mir durchgeführten Veranstaltungen übernehme ich keine Haftung für Personen- und Sachschäden.

Die Eigenverantwortlichkeit gilt auch für die Einschätzung der eigenen körperlichen Leistungsfähigkeit hinsichtlich der bei einer Exkursion auftretenden Beanspruchungen, sowie der Sorge für entsprechende Ausrüstung (insbesondere festes Schuhwerk ist bei geologischen Exkursionen grundsätzlich angeraten). Für alle diese Gefährdungen, wie auch für Krankheiten und jegliche Art von Unfällen, auch im Zuge der Anreise, Abreise und der Fahrten während einer Exkursion, wird von meiner Seite keine Haftung übernommen. Bei minderjährigen Teilnehmern haften die Eltern bzw. die begleitende Aufsichtsperson.

>> nach oben